Die große Feindfahrt 1940/41 aus der Sicht der zeitgenössischen Presse

Quelle:

Hamburger Illustrierte, Nr. 47, 23. Jahrgang, Sonnabend, 22. November

1941

 

Aufnahmen aus diversen Sammlungen

Sophie Caesar fordert zum sofortigen Stopp und zu sofortiger Funkstille auf...
Der 28er-Drillingturm setzt dem Gegner einen Schuss vor den Bug...
Der bewaffnete Gegner hat aufgegeben und wird von der deutschen Besatzung übernommen (im Hintergrund: Sophie Caesar)...
Der Bordaufklärer wird gestartet...
Ein weiteres gegnerisches Schiff wurde in Besitz genommen...
...Es ist die Duquesa, die aufgrund ihrer enormen Proviantvorräte bei den Seelords künftig nur noch Verpflegungsamt Wilhelmshaven-Süd heißen wird...
Zusammentreffen mit dem Hilfskreuzer ATLANTIS im Indik...
Kommandant Theodor Krancke (im Bild rechts) mit Kommandant Bernhard Rogge von der ATLANTIS
Angetretene Besatzung auf Scheer zur Verabschiedung des Hilfskreuzers...

Tabelle angefertigt nach:

Brennecke, Jochen u. Krancke, Theodor:

RRR – Das glückhafte Schiff, 3. Auflage, Biberach/Riss 1955

 

 

Auf dieser Seite waren

besucherzähler

Besucher seit dem 24.12.2009

 

 

 

 

 

 

Und wenn man Euch fragt:

 

"Wo kommt ihr her?"

 

Dann antwortet stolz:

 

"Vom Schweren Kreuzer Admiral Scheer!"

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Am 09. April wird sich der Tag der Vernichtung des ADMIRAL SCHEER zum 70. Mal jähren!

Hierzu ist eine ausführliche Bild-Dokumentation unter dem Titel "Das Ende in Kiel" im Kapitel über die Geschichte des ADMIRAL SCHEER zu finden...  

 

 

 

TIPPS

Modellbauer finden Anregungen und Details im Kapitel "ADMIRAL SCHEER im Modell" und in Kürze unter dem Kapitel "Schiffbauliche Veränderungen".

 

Geschichtlich Interessierte finden auf den Seiten über den Namensgeber, die Kommandanten und über das Original Informationen und historisch zugeordnetes Bildmaterial.

 

Freunde der "Grauen Flotte" hingegen werden sicherlich das recht umfangreiche Bildmaterial "genießen".