Beschauliches

 

 

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 48

 

 

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 129

 

 

 

 

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 67

 

 

Mein Vater, von Damen "eingerahmt"...

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 107


 

„Marjellchen, treck de Blaechbuchs an –

die Mariners kommen!“

 

 

Aus dem Ostpreußischen

 

 

Hochdeutsch: "Mariechen zieh´ die Blechhose an - die Matrosen kommen!"

 

 

nach: Alfrit Zweiten, Skagerrak oder: Das Spiel geht weiter!, Schlüchtern 

         2010, S. 147 f.

 

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 159

 

 

"Wenn die SA (schwere Artillerie) eine Salve schoss, sind wir von der Flak in den Bach gefallen. Deshalb fuhren in der Gefechtszeit die "Knochensammler" um den SCHEER herum, um die Mariners von der Flak einzusammeln."

 

 

Zitat meines Vaters, Wilhelm Weischenberg

 

 

 

Quelle: Böhmig, Gerhardt, Korvettenkapitän (Hrsg.), i. A. des Oberkommandos der Kriegsmarine: Blaue Jungs erzählen..., Berlin 1938, S. 91

 

Auf dieser Seite waren

besucherzähler

Besucher seit dem 24.12.2009

 

 

 

 

 

 

Und wenn man Euch fragt:

 

"Wo kommt ihr her?"

 

Dann antwortet stolz:

 

"Vom Schweren Kreuzer Admiral Scheer!"

 

 

 

 

 

 

Aktuelles

Am 09. April wird sich der Tag der Vernichtung des ADMIRAL SCHEER zum 70. Mal jähren!

Hierzu ist eine ausführliche Bild-Dokumentation unter dem Titel "Das Ende in Kiel" im Kapitel über die Geschichte des ADMIRAL SCHEER zu finden...  

 

 

 

TIPPS

Modellbauer finden Anregungen und Details im Kapitel "ADMIRAL SCHEER im Modell" und in Kürze unter dem Kapitel "Schiffbauliche Veränderungen".

 

Geschichtlich Interessierte finden auf den Seiten über den Namensgeber, die Kommandanten und über das Original Informationen und historisch zugeordnetes Bildmaterial.

 

Freunde der "Grauen Flotte" hingegen werden sicherlich das recht umfangreiche Bildmaterial "genießen".